1-cms12-315Aufgrund der zentralen Lage im Schnittpunkt der Autobahnen BAB 4 (Frankfurt/Main – Dresden) und BAB 9 (München – Berlin) verfügt der Industrie- und Gewerbepark über optimale Voraussetzungen für Gewerbeansiedlungen unterschiedlicher Größen und vielfältiger Branchen.

Eine industrielle als auch die gewerbliche Nutzung sind aufgrund des gültigen Bebauungsplanes im topographisch ebenen Areal möglich.

Zum Verwaltungsbereich der Erfüllenden Gemeinde Bad Klosterlausnitz zählt die Gemeinde Schöngleina, dessen Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina vom Gewerbestandort nur 12,0 Kilometer entfernt liegt.

Auch optimiert der in einer Entfernung von 77,0 Kilometern über die Bundesautobahn A9 in Richtung Berlin zu erreichende Flughafen Leipzig – Halle  die Vorteile des Gewerbestandortes.