Die Gemeinde Schlöben mit ihren sechs Orten

Gröben

Mennewitz

Trockhausen

Schlöben

Rabis

Zöttnitz

liegt in einer reizvollen Umgebung am Fuße des Höhenzugs der Wöllmisse. Dieser Landschaftsraum ist seit mehr als 7000 Jahren besiedelt, wie umfangreiche Grabungen an jungsteinzeitlichen Siedlungen belegen.

Urkundlich erwähnt wurde der Hauptort Schlöben erstmals 1190. Aus dieser langen Geschichte, die unter anderem geprägt ist durch die Freiherrn von Hardenberg, die den Frühromantiker Novalis hervorbrachten, erwächst die Kraft für die aktuelle Entwicklung der Gemeinde.

Schlöben ist ein junges Dorf, dessen Einwohnerzahl kontinuierlich wächst und Anziehungspunkt für junge Familien ist.

In der Kindertagesstätte “Rappelkiste” und der Grundschule “Novalis” sind die jüngsten Einwohner gut aufgehoben.